Ein Kleid in Purpur

Wie ein Himmel voller Möglichkeiten umschmuste mich dieses neue Kleid und schien mir zuzurufen: „Hey, Zeit für Übermut!“ Mir war, als hätte ich zwei Gläser Champagner auf ex gekippt. Schlangenlinien mäanderten den Crêpe de Chine entlang, verschmolzen mit violetten Blüten, um anschließend sacht zu verfließen. Noch nie hatte ich etwas Ähnliches gesehen. Ich konnte nicht still sitzen in diesem Gewand, unmöglich. Sämtlicher Alltagskram erschien winzig und nichtig vor den neuen Traumbildern, die in mir aufstiegen. Ich räumte hastig Geldbörse, Handy, Schlüssel und Brille in eine passende Handtasche, zog ein Paar High Heels an und verließ beinahe fluchtartig das Haus – keine Minute länger hätte ich es zu Hause ausgehalten. So stand ich plötzlich auf dem Gehsteig, ziellos, aber voller Neugier. Die Sonne beglänzte die kaum befahrene Straße, es war heller Nachmittag. Wie hübsch sich der kleine Weg nebenan Richtung Wald bog. Rasch streifte ich die Schuhe ab und spazierte barfuß den Hügel hinauf. Ein Wort von dir flatterte durch meinen Sinn, hattest du nicht letztens von „Tempodrosselung“ gesprochen? Mein Kopfkino kam zur Ruhe – die Gedanken wurden spärlicher. Dann nicht einmal mehr Wörter, sondern nur mehr Konzentration auf die Erde, die meine bloßen Füße berührten. Kleine, rund geschliffene Kiesel, hellbraune, trockenwarme Erde, Gräser, Rindenteilchen. Überdeutlich spürte ich die Unterschiede des Bodens, als legte sich ein Flügel meiner Kindheit behutsam um mich. So ging ich, Schritt um Schritt, an den Waden umzärtelt von den Berührungen des Kleidersaums. Ja, fühlte ich, so will ich leben, ohne Kompromisse – ohne Gedankenwirrwarr!

Aus: AKIRAS KLEIDER, Brief Nr. 7 – Ein Kleid in Purpur

(depositphoto)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s